Zurück zu Schulleben

Schulordnung

Schul- und Hausordnung

In unserer Schule treffen viele unterschiedliche Menschen zusammen:

  • Kinder und Erwachsene
  • Mädchen und Jungen
  • Starke und Schwache
  • Menschen aus unterschiedlichen Ländern
  • Menschen mit verschiedenen Sprachen und Religionen

Für alle soll unsere Schule ein Ort sein, wo wir gerne hingehen, wo wir mit Freude

lernen können und wo wir alle gut miteinander auskommen.

Deshalb ist es notwendig, dass wir uns alle an bestimmte Regeln halten, die in dieser Schul- und Hausordnung zusammengefasst sind.

Schulweg

Auf dem Weg zur Schule oder zur Sporthalle benutze Zebrastreifen oder Ampel!

Das ist der sicherste Weg über eine Straße.

Trödle auf dem Schulweg nicht.

Gehe möglichst nicht alleine und sei rücksichtsvoll zu anderen.

nach oben

Schulbereich

Der Schulbereich umfasst das Schulgebäude, den Pausenhof, die Überdachung

zwischen Schulhaus und Hartplatz (?) sowie den Bereich vor dem Hort.

Diesen Bereich darfst du während deines Unterrichts und der Pause nicht

verlassen.

nach oben

Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende

Fängt der Unterricht für dich in der 1. Stunde (8.00 Uhr) an, darfst du mit dem Klingeln um 7.55 Uhr das Schulhaus betreten.

Wenn der Unterricht in der 2. Stunde (8.45 Uhr) beginnt, läutet die Schulglocke um 8.40 Uhr. Begib dich zügig zu deinem Klassenzimmer und sei leise im Treppenhaus, damit du den Unterricht nicht störst.

Nach dem Unterricht gehst du bitte gleich nach Hause.

nach oben

Verhalten im Schulhaus

Auf den Gängen lärmst und rennst du nicht, sonst störst du andere. Dies gilt auch für die Lerninseln!

Sei auf den Treppen besonders vorsichtig. Drängeln und Stoßen ist gefährlich.

Das Treppengeländer ist keine Rutschbahn.

nach oben

Sauberkeit und Ordnung

Sicher gefällt dir eine saubere Schule, ein sauberes Klassenzimmer und ein sauberer Schulhof. Wenn sich jeder bemüht, Schmutz und Unordnung zu vermeiden, fühlen wir uns alle wohl.

  • Beim Betreten des Schulhauses benutze die Fußabtreter an den Türen.
  • Umherliegendes Papier, Abfall, Papierschnipsel und Vesperreste verschönern keineswegs dein Klassenzimmer.
  • Der Abfall gehört in die richtigen Behälter:
  • Restmülleimer, Gelber Sack, Papierkorb. Kaugummis bleiben zu Hause.
  • Halte deinen Arbeitsplatz sauber und ordentlich.
  • Das Fach unter dem Tisch ist kein Müllplatz.
  • Zeige deine Malkünste nicht auf dem Tisch.
  • Kaugummis bleiben zu Hause.
  • Gehe mit eigenen und fremden Sachen sorgfältig um!
  • Mäntel, Jacken, Mützen, Schirme, Turnbeutel und Hausschuhe gehören ordentlich in die Garderobe.

nach oben

Toiletten

Während des Unterrichts darf jeweils nur ein Schüler zur Toilette gehen.

Die Toiletten sind kein Aufenthaltsraum oder Spielplatz.

Wir halten sie sauber und gehen beim Händewaschen sparsam mit Seife und der Handtuchrolle um.

nach oben

Große Pause

Verlasse nach der Vesperpause das Klassenzimmer zügig und begib dich auf den Schulhof. Denke an deine Jacke und wechsele die Schuhe.

Der Schulhof bietet dir genug Platz und vielfältige Möglichkeiten, dich zu bewegen und zu spielen.

Schone die Grünanlagen. Bei Matschwetter ist das Betreten verboten (Schild).

Balkenkämpfe sind bei Nässe nicht erlaubt (Schild).

Der Fußball muss leider zu Hause bleiben.

Abfälle gehören in die dafür vorgesehenen Abfalleimer und nicht ins Gebüsch.

Schneeballwerfen und das Herstellen von Eisrutschbahnen ist wegen der

Gefährlichkeit verboten.

nach oben

Schuleinrichtung und Unterrichtsmaterial

Einrichtungsgegenstände, Bücher und Unterrichtsmaterialien sind teuer!

Auch andere Schüler wollen damit umgehen. Behandelst du deine Bücher nicht

Sorgfältig, werden sie beschädigt, stark verschmutzt oder gehen sie verloren, dann müssen deine Eltern dieses je nach Alter des Buches ersetzen.

nach oben

Sport

Für den Sportunterricht brauchst du geeignete Kleidung. Wenn du wegen einer Verletzung oder Krankheit zwar am Unterricht, aber nicht am Sportunterricht teilnehmen kannst, musst du eine schriftliche Entschuldigung bringen.

Wenn deine Eltern eine schriftliche oder telefonische Erlaubnis geben, darfst du nach Hause gehen.

Sollte dies länger als 3 Wochen dauern, braucht die Schule ein Attest von deinem Arzt.

nach oben

Krankheit

Falls du krank werden solltest, muss es deiner Klassenlehrerin am selben Tag wissen. Spätestens am 2. Krankheitstag braucht sie eine schriftliche oder persönliche Entschuldigung.

nach oben

Beurlaubung

Brauchst du aus irgend einem Grund eine Beurlaubung vom Unterricht, so müssen deine Eltern vorher bei der Klassenlehrerin oder der Schulleiterin um eine Befreiung vom Unterricht bitten.

nach oben

Sicherheit

Rufe bei Unfällen sofort die nächste Lehrerin, damit dem verletzten Schüler geholfen werden kann.

Gefährliche Gegenstände bleiben zu Hause.

Über das Verhalten im Brandfall klärt dich deine Klassenlehrerin auf. Befolge unbedingt genau alle ihre Anweisungen. Meistens ist ein Brandalarm nur eine Übung, aber es könnte auch einmal ein Ernstfall sein.

nach oben

Fundsachen

Wertvolle Fundsachen werden ins Sekretariat gebracht.

Alle anderen gehören in die „Fundkiste“

nach oben