Fit für die Schule?

Fit für die Schule? Gestärkt für einen guten Übergang.

Zu unserem Elternabend zum Thema

Übergang vom Kindergarten in die Grundschule

möchten wir Sie herzlich am Donnerstag, 2. Juni 2022 um 19:00 Uhr

in die Wasenäckerschule einladen.

An diesem Abend haben Sie die Gelegenheit unsere Wasenäckerschule und die aufnehmenden Kolleginnen der Lerngruppen E bis H kennenzulernen.

Fragen, die Sie vielleicht mitbringen:

  • Wie können Eltern ihre Kinder beim Übergang vom Kindergarten zur Schule unterstützen?
  • Wie können sich Eltern und Kind gut auf die Grundschule vorbereiten?
  • Wie können Eltern ihre Kinder beim Umgang mit Medien begleiten?
  • Wie funktioniert das Lernen in der Grundschule?
  • Wie gelingt eine gute Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule?

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Damaris Grimm
-Kommissarische Schulleitung-

Willkommen!

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt auch die Kinder in der Wasenäckerschule. Nachdem wir erfahren haben, dass Frauen und Kinder bei uns in der Körschtalhalle angekommen sind, freuten sich unsere Schulkinder etwas für die ukrainischen Kinder tun zu können. Als Willkommensgruß malten alle 140 Kinder mit Begeisterung Friedens-Wimpelketten. Die Klassensprecher*innen gingen mit der Schulleiterin und einer Lehrerin zur Turnhalle und brachten diese bunten Ketten an den kahlen Wänden der Turnhalle an. Wir alle hoffen, dass sich die Frauen und Kinder bei uns wohlfühlen: Wir grüßen und sagen: Herzlich willkommen!

Fleißig wurde weitergemalt, sodass es nun auch bei uns an der Schule die Wimpelketten mit den Friedenssymbolen gibt!

                             

 

Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023

 Schulpflichtig werden alle Kinder, die bis zum 30. Juni 2022 sechs Jahre alt werden.

 

 

 

 

 

Die Anmeldung unserer zukünftigen Erstklässler findet leider – wie schon im vergangenen Jahr –  pandemiebedingt  nicht in Präsenz statt.

Die uns bekannten Familien unseres Schulbezirks, deren Kinder schulpflichtig werden, haben bereits alle Unterlagen zur Schulanmeldung per Post erhalten. Sollten Sie keine Einladung erhalten haben z.B. weil Sie erst hergezogen sind, so melden Sie sich bitte telefonisch in der Schule.

 Wir bitten Sie darum, dass  Sie uns die Schulanmelde-Unterlagen bis zum 22.02.2022 einwerfen. 

Sollten Sie Fragen beim Ausfüllen der Formulare haben, dürfen Sie sich gerne bei uns melden, Tel. 07158-3803.

Gerne können Sie sich bereits heute den Termin für die Schulaufnahmefeier vormerken: Der Einschulungsgottesdienst und die Feier im Foyer unserer Schule findet am Donnerstag, 15. September 2022 am Vormittag statt.

Wir, das gesamte Schulteam, freuen uns bereits heute auf Euch, liebe Kinder, als auch auf Eure Familie.

Weihnachtsbrief 2021

Liebe Eltern der Wasenäckerschule,                                                                                    14.12.2021

ein Jahr neigt sich dem Ende, das alles andere als „normal“ war, aber gerade deswegen freuen wir uns umso mehr auf eine entspannte und gesegnete Weihnachtszeit und die wohlverdienten Ferien im Kreise unserer Familien.

Ich habe noch einige Mitteilungen für Sie:

Beginn der Weihnachtsferien 2021

Falls Sie von der Ausnahmeregelung einer selbstgewählten Quarantäne vom 20. bis zum 22. Dezember 2021 Gebrauch machen möchten, geben Sie bitte den Klassenlehrerinnen umgehend Bescheid.

Am letzten Schultag, Mittwoch, den 22.12.2021 feiern wir mit den Kindern zwei Weihnachtsgottesdienste in der evangelischen Kirche wie folgt:

8:00 Uhr: Lerngruppen-Tandem E + F und Tandem G + H (bitte direkt zur Kirche kommen, die HORT-Kinder werden von uns mitgenommen)

9:00 Uhr: Lerngruppen-Tandem A + B und Tandem C + D (kommen um 8:45 Uhr zur Schule und laufen dann mit den Klassenlehrerinnen zur Kirche)

Kinder, die aus religiösen Gründen nicht am Gottesdienst teilnehmen, werden ab 8:45 Uhr von uns an der Schule betreut.
Der letzte Schultag endet für alle nach der 4. Stunde um 11:30 Uhr.

Erster Schultag nach den Weihnachtsferien
Der Unterricht beginnt am Montag, dem 10. Januar 2022 nach Stundenplan. Bitte denken Sie, wie jeden Montag, an die Testung und die Unterschrift auf dem bereitgestellten Nachweispapier. Das Test-Kit haben Sie vor den Ferien von Ihrer Klassenlehrerin erhalten.

Dankeschön
Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die uns im Jahr 2021 unterstützt haben. Schön, dass bei der Einschulungsfeier, Dank zahlreicher, fleißiger Helfer*innen, wieder eine Bewirtung stattfinden konnte. Der Förderverein sorgte durch eine Fotoecke für unvergessliche Einschulungsbilder unserer Erstklässler*innen.

Seit Anfang des Schuljahres sind wir wieder alle in unsere „neuen“ Klassenzimmer eingezogen. Der Schulhof ist wieder fast frei bespielbar und ein neuer Spielbereich konnte, Dank einer Gartenaktion, eingeweiht werden. Wir sind dankbar, dass die große Brandschutzumbaumaßnahme nun bald ein Ende hat.

Eine große Bereicherung ist unser FSJ’ler Philipp Kusche, der über die Kooperation mit dem TSV Scharnhausen, bei uns tätig ist. Er unterstützt uns im (Sport-) Unterricht und leitet die Ballini-AG. Ohne den Zuschuss vom Förderverein wäre für uns die Finanzierung dieser Stelle nicht möglich – vielen Dank!

Wir sind froh, dass wir im ersten Halbjahr bereits zwei Theateraufführungen im Foyer stattfinden lassen konnten. Hier nochmals ein Dankeschön an den Förderverein, der es uns ermöglichte, dass jedes Kind nur einen Teilbetrag bezahlen musste.

In der Adventszeit knobeln wir wieder mit dem Känguru, haben einen wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum und hören montags kleine Adventsgeschichten von Kindern aus den Lerngruppen.

„Manchmal musst du hinschauen. Sonst siehst du nichts.
Manchmal musst du lauschen. Sonst hörst du nichts.
Die grellen Bilder, die schrillen Töne liegen mir nicht.
Ich komme leise. Liebe kommt immer leise.
Schließ alle Sinne auf! Schließ dein Herz auf!
Dann bin Ich da. Und bleibe.“

Text: Jürgen Werth

Das gesamte Team der Wasenäckerschule wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und für das Jahr 2022 viel Gesundheit und die nötige Zuversicht.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie behütet,
Damaris Grimm
-Kommissarische Schulleitung-

Unser neugestalteter Schulhofbereich

Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt gemeinsam mit der Kia Motors Deutschland GmbH im Rahmen seiner Spielplatz-Initiative die Wasenäckerschule mit 5.000 Euro. Im Rahmen dieser Initiative werden deutschlandweit Projekte gefördert, die einen Spielraum sanieren, ergänzen oder neugestalten. Dazu zählen neben klassischen Spielplätzen auch die öffentlichen Außenanlagen von Jugendfarmen, Freizeittreffs oder Familienzentren, Abenteuerspielplätzen, Sportvereinen, Skateparks oder Jugendtreffs sowie Kitaaußenanlagen oder Schulhöfe, sofern sie frei zugänglich sind. 

Das Geld wurde für die Neugestaltung des bislang trostlosen und ungenutzten Schulhofteils zwischen Schule und Hort genutzt.
Ein Baumstammpfad zum Klettern und Toben und ein von den Schülerinnen und Schülern gestalteter und befüllter Barfuß-Sinnespfad verschönern nun den Schulhof. Auch unser Wasenäckerbaum hat nun inmitten des Sinnespfads einen neuen Platz erhalten.
Am 22. Oktober wurde dem neuen Schulhofteil der letzte Schliff verliehen. Zahlreiche Eltern und Kinder, Hortbetreuer*innen, Lehrerinnen und die Schulsozialarbeiterin der Schule haben sich am Freitagnachmittag bei strahlender Herbstsonne Zeit genommen und halfen voller Tatendrang mit.
Ausgerüstet mit Hacken, Scheren und Schaufeln, gestalteten die fleißigen Helfer*innen ein Kräuter- und Duftbeet um den Sinnespfad. Viele kreative Kinderhände bemalten Steine, um die vielen Kräuter bestimmen zu können. Die verwilderten Hochbeete neben dem Hort wurden vom Unkraut befreit und mit frischer Erde befüllt und sind nun bereit, von den Kindern im Frühjahr besät zu werden. Zudem wurden Gräser gepflanzt, die das großartige Gesamtbild, das der neue Schulhof abgibt, abrunden.
Nach getaner Arbeit durften die Kinder (und auch Erwachsenen) den Barfuß-Pfad einweihen und mit allen Sinnen die gesammelten Materialien der Lerngruppen unter den Füßen spüren. Auch die verschiedenen Kräuter durften natürlich erschnuppert werden.

 

Ein großer Dank gilt den zahlreichen Eltern, die sich die Zeit genommen haben, den Schulhof ein Stückchen schöner zu machen, dem Deutschen Kinderhilfswerk für die großzügige Geldgabe und dem Förderverein, der uns den fehlenden Restbetrag von knapp 5.000 € zugesteuert hat.
Die Kinder der Wasenäckerschule, das Hort- und Schulteam freuen sich riesig über die Bereicherung auf dem Schulhof.  

FREDERIK-TAG AN DER WASENÄCKERSCHULE

Am 25.10.2021 war Frederik-Tag an unserer Schule. Alle aus unserer Schule haben sich schon sehr auf den Tag gefreut.

Der Herr Oberbürgermeister Christof Bolay war bei uns an der Schule. Er hat uns aus dem Buch „Schule der magischen Tiere“ vorgelesen. Alle fanden das Buch sehr spannend. Am besten war die Stelle, als sich die magischen Tiere aufgeteilt haben und eine Wölfin entdeckten.

Herr Bolay las, auf Empfehlung seines Sohnes, die Mitte des Buches vor. Diese war am spannendsten!

Ganze drei Kapitel hat uns Herr Bolay vorgelesen. Über das Buch gibt es auch schon einen Film „Schule der magischen Tiere“.

Am Ende haben wir noch mit Herrn Christof Bolay ein Bild gemacht.

Wir empfehlen euch dieses Buch sehr!

Eure: Lemar und Thea aus der Lerngruppe F

Käfer und Co. endlich mal wieder an der Wasenäckerschule

Am Donnerstag, den 7. 10.2021 war es endlich einmal wieder soweit: Im Foyer wurde ein Stück des Mitmach-Musicals „Käfer und Co.“ aufgeführt. Es erzählte die bewegende Geschichte vom Außenseiter Uwe, einem Weberknecht. Er wollte doch so gerne auch einmal im Mittelpunkt stehen. Jedoch drehte sich alles immer nur um die Biene Babsi und ihre Bande.  Diese ärgerte Uwe und machte sich ständig über ihn lustig. Ganz unerwartet rettete Uwe mit seiner Blätterplane genau denen das Leben, die ihn so unmöglich behandelt hatten. Für Insekten ist nämlich ein Gewitter keine Kleinigkeit. Uwe war also zum Schluss doch der Held und die anderen konnten seine Stärken entdecken. Uwes spannende Geschichte wurde von Anfang an unter Beteiligung des Publikums erzählt. So wurden manche kleinen Zuschauer*innen prompt zu Schauspieler*innen und in tollen Kostümen zu Insekten. Aber auch wer weniger mutig war, konnte mitrappen, mitsingen oder Bewegungen und Geräusche zum Besten geben. Frank der Waldschrat hatte die Kinder alle von Anfang bis zum Ende mit fetzigen aber auch ruhigen und ernsten Liedern in seinen Bann gezogen. Ein mitreißendes Theaterstück, das aber nicht nur Spaß machte, sondern auch ermutigend war – denn „bei uns bist du richtig, bei uns bist du wichtig“.

Digitaler Elternabend – Schulsozialarbeit in Kooperation mit Friz Ostfildern

In der vergangenen Woche fand unser digitaler Elternabend online statt.

Nach einem kurzen Videoinput durch Clemens Beisel wurde erzählt, gefragt und diskutiert. Kurz: Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse geweckt haben und einige Ihrer Anliegen gemeinsam klären konnten! Die Darstellungen von Herrn Beisel veranschaulichen Ihnen, wie Sie Ihre Kinder beim Heranwachsen mit Medien

 unterstützen können. Sie finden in den Beiträgen praktische Tipps und Anleitungen sowie pädagogische Kniffe, die es 

Ihnen ermöglichen, Ihre Kinder im Umgang mit Smartphone und Co. gut zu begleiten.

Ihre Zugangsdaten, mit denen Sie auf die Videos, Arbeitsmaterialien und Handouts zugreifen können wurden Ihnen in einem Elternbrief per mail mitgeteilt. Sie bekommen sie auch jederzeit bei der Schulsozialarbeit.

Übersicht der Einheiten:

  1. Ein Blick auf die eigene Mediennutzung
  2. Mein Kind bekommt ein Smartphone
  3. WhatsApp
  4. Instagram und TikTok
  5. Snapchat
  6. Gaming
  7. Gesunder Umgang mit dem Handy
  8. YouTube und YouTube Kids
  9. Experteninterview Thomas Feibel – Gaming
  10. Experteninterview Steffen Heil: Medienerziehung im Vorschulalter
  11. Experteninterview Michelle Gänswein – kreative Beschäftigungsideen
  12. Experteninterview Michelle Gänswein – fünf Apps und eine Internetseite für Kinder
  13. Experteninterview Dipl. Psychologe Stephan Pitten – Medienabhängigkeit
  14. Experteninterview Dipl. Psychologe Stephan Pitten – Pornographie in Sozialen Medien


Diese Version des Digitalen Elternabends steht Ihnen noch bis zum 31.12.21 kostenlos zur Verfügung.

 

Einschulungsfeier am 16.9.2021

Jeder fängt mal an: Eichörnchen Neo macht Mut

Aufregung, Vorfreude und emsiges Treiben konnte man am Morgen des 16. Septembers 2021 in der Wasenäckerschule beobachten. Nicht nur die … neuen ErstklässlerInnen hatten diesen Tag voller Spannung erwartet, sondern auch alle Lehrerinnen und Schüler*innen alles liebevoll für den großen Tag vorbereitet. So fanden sich die ABC-Schützen um 10.00 Uhr mit ihren Eltern im Foyer zur Einschulungsfeier ein. Dort hieß sie Frau Grimm, die kommissarische Schulleitung, herzlich willkommen. Voller Begeisterung verfolgten die kleinen ZuschauerInnen danach das Theaterstück „Der erste Schultag“, welches Frau Kranzusch und Frau Hetterich mit den Lerngruppen E und H einstudiert hatten. Die kleinen Schauspieler*innen präsentierten die lehrreiche Geschichte vom Eichhörnchen Neo, das seiner Einschulung in die Waldschule mit Bauchgrummeln entgegensah. Neo konnte nämlich weder so gut schwimmen wie die Ente, noch hatte das Eichhörnchen so raffinierte Stacheln wie der Igel.

Aber Neo merkte schnell, dass auch in ihm Talente steckten. Und das Beste:  Mit Ente, Eule, Igel und Bär hatte er echte Freunde an seiner Seite. In Form von Liedern und Raps gaben die Kinder den Neulingen wichtige Botschaften mit auf den Weg: „Keiner muss hier alles können, jeder fängt mal an. Lernen soll doch Freude machen, denkt daran!“ Die gelungene Aufführung erntete großen Applaus. So machte das kleine Eichhörnchen den Kindern Mut – von Bauchgrummeln war da bestimmt keine Spur mehr! Voller Zuversicht schlossen sich die Kinder ihren Klassenlehrerinnen Frau Schmidt, Frau Grimm, Frau Schilling und Frau Werner an, um endlich ihre erste richtige Unterrichtstunde zu erleben. In dieser Zeit stellte Frau Rothenburg den Eltern noch einige am Schulleben beteiligte Personen vor, wie zum Beispiel Hausmeister, Schulsozialarbeit, Sekretärin und FSJler. Aber auch Elternbeirat und Förderverein waren präsent. Im Anschluss konnte man sich bei Kuchen und Getränken austauschen und am Bücherstand stöbern, der mit Unterstützung der Buchhandlung Straub entstanden war. Nachdem die stolzen Ertklässler*innen  den Unterricht beendet hatten, konnte dieser unvergessliche erste Schultag noch bei einer Fotoaktion festgehalten werden.

Ein besonderer Dank gilt dem Team des Fördervereins und dem Elternbeirat, sowie allen Helfern und Kuchenbäckern, die zum Gelingen einer tollen Einschulungsfeier beigetragen haben.

Informationen am 24.09.2021

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschule,            

nun ist das Schuljahr schon ein paar Tage alt und ich hoffe, Sie und Ihre Kinder hatten einen guten Start mit viel Gesundheit und Elan, mit echter Vorfreude auf das, was uns in diesem Schuljahr alles erwartet. 

Nachfolgend ein paar aktuelle Informationen mit der Bitte um Beachtung:

Nach den Vorgaben des Landes müssen wir, d.h. Sie als Eltern, ab kommendem Montag, dem 27. September DREI Schnelltests pro Woche bei den Kindern (soweit nicht genesen oder geimpft) durchführen.  Testen Sie bitte Ihr Kind montags, mittwochs und freitags vor Schulbeginn. Die Kinder zeigen uns an diesen 3 Tagen auf dem Pausenhof am jeweiligen Sammelplatz die vollständig ausgefüllte Bescheinigung. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit, ohne die wir als Schule nicht wie erhofft arbeiten könnten.

Des Weiteren bitten wir Sie zu beachten, dass an der Schule, d.h. auch bei den Elternabenden, die 3G-Regel gilt: Laut Corona-Verordnung für Schulen in Baden-Württemberg heißt es dort: 

„Gemäß den aktuellen Regelungen[1] ist der Zutritt zur Schule nur für in Bezug auf COVID-19 getestete, genesene oder geimpfte Personen gestattet. Wir werden daher bis auf weiteres bei jeder Veranstaltung eine Anwesenheitsliste führen, auf der jeder Besucher mit seiner Unterschrift bestätigt, dass er entweder getestet, genesen oder geimpft ist. Diese Listen werden vier Wochen nach der jeweiligen Veranstaltung datenschutzkonform vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir als Schule für Besucher keine Tests vorhalten können.“

Ausgenommen von der sogenannten 3G-Regel sind nur kurzzeitige Besuche, z. B. um ein erkranktes Kind von der Schule abzuholen.   

Darüber hinaus weisen wir nochmals darauf hin, dass im gesamten Schulhaus die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenmaske besteht.  

Vom 06. bis zum 14.Oktober legen wir wieder alle liegengebliebenen Dinge wie Schuhe, Jacken, Trinkflaschen etc. im hinteren Bereich des Foyers aus, so dass Sie vor oder nach dem Elternabend durchschauen können, was Ihnen bekannt vorkommt. Was nicht abgeholt ist, wird gemeinnützigen Zwecken zugeführt.

Herzliche Grüße und bleiben Sie behütet,

Damaris Grimm

-Kommissarische Schulleiterin-