Frederick-Tag 23.10.2020

Auch dieses Jahr hat das Land Baden-Württemberg wieder zum Frederick-Tag aufgerufen. Dieses landesweite Literatur-Lese-Fest hat das Ziel, die Freude der Kinder am Lesen und an der Literatur zu steigern. Trotz Corona-Einschränkungen haben wir es auch in diesem Jahr geschafft, einen Frederick-Tag an der Wasenäckerschule zu organisieren.

Am 23. Oktober, dem letzten Schultag vor den Herbstferien, kamen alle Schülerinnen und Schüler in den Genuss, eine waschechte Kinderbuchautorin kennenzulernen: Dagmar Petrick besuchte uns an der Wasenäckerschule. Mit Masken ausgestattet, machten sich immer zwei Tandemklassen auf den Weg in den Musikraum, wo uns Frau Petrick mit einem kurzweiligen Programm begeisterte. Das regelmäßige Lüften und Desinfizieren machten uns dabei gar nichts aus.

Wie wird man Autorin? Wie lange braucht man, um ein Buch zu schreiben? Malt man die Bilder im Buch selbst? … All die vielen Fragen beantwortete uns Frau Petrick mit viel Geduld und Zeit und bescherte uns somit einen Einblick in den Schreibprozess eines Buches und das Leben einer Autorin.
Zudem brachte sie ihren großen Schriftstellerkoffer mit und zeigte uns, was eine Autorin in ihrer täglichen Arbeit alles benötigt. Die Kinder staunten nicht schlecht, dass auch für eine echte Schriftstellerin ein Bleistift und ein Radiergummi zum wichtigsten Inventar des Schlampermäppchens gehören. 
Frau Petrick stellte uns ihr Buch „Ein Professor für die Erdnuss“ und die Hauptfigur George Washington Carver genauer vor, der wirklich vor über 100 Jahren in Amerika lebte. Eine Leseprobe war inklusive.
Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch wir Lehrerinnen lernten dabei viel Neues über die Sklaverei und Baumwolle, den wunderbaren Lebensweg des kleinen George und nicht zuletzt über die mehr als 300 Verwendungen der kleinen Erdnuss.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Petrick, die sich die Zeit genommen hat, zu uns zu kommen und sich nicht davor scheute, ihre Lesung wegen der Corona-Einschränkungen gleich viermal für unsere Klassen abzuhalten. Es war uns ein Vergnügen!

Frau Hetterich

 

 

Elternbrief zu den Herbstferien

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschule!                                    

Nun sind Herbstferien! Die ersten Ferien in einem ganz besonderen Schuljahr, einem Schuljahr im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Was das bedeutet ist uns allen nicht ganz klar, wir wissen nur, dass auch die Erwachsenen nicht alles wissen, und dass wir immer noch auf Sicht fahren müssen. Am Freitag, 16.10.2020  hat uns Schulen nun eine neue „Corona-Verordnung“ aus dem Regierungspräsidium erreicht und am Wochenende (18.10.2020) hat auch unser Ministerpräsident die Warnstufe 3 ausgesprochen. Das heißt, die Kinder an unserer Grundschule müssen zwar im Unterricht weiterhin keine Masken tragen, aber es wird die AHA + L – Regel an der Schule verschärft: Abstand –Hygiene-Alltagsmaske-Lüften.

Wir Lehrerinnen bitten Sie innständig, man muss nicht alles machen, was man darf. Halten Sie die Kontakte in den vor uns liegenden Zeit so gering als möglich, denn eine erneute Schulschließung, wie wir das im März dieses Jahr hatten, wünscht sich sicherlich niemand. Wir freuen uns über den Präsenzunterricht, auch wenn wir gewisse Einschränkungen in Kauf nehmen müssen. Der persönliche Kontakt zu einem Kind kann durch nichts ersetzt werden.

 

Hier noch wichtige Informationen und Abfragen:

  • Das Formular „Erklärung der Erziehungsberechtigten“ bezieht sich darauf, ob das Kind gesund ist und muss nach einem Ferienabschnitt abgegeben werden.

Bitte geben Sie diese Erklärung Ihrem Kind am ersten Schultag nach den Ferien, d.h. Montag, den 02. November 2020 unterschrieben mit in die Schule. Die Klassenlehrerinnen werden diese „Eintrittskarte“ einsammeln. Jedes Kind hat vor den Ferien ein Formular mitbekommen. Falls Sie jedoch dieses nochmals benötigen können Sie sich dies selber ausdrucken: Gesundheitserklärung der Schüler – „Eintrittskarte“

  • Ich verweise erneut auf die Vorgehensweise bei Krankheitssymptomen „Ablaufschema zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen…“ : Wie verhalte ich mich bei Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen
  • Die neueste Corona-Verordnung besagt ferner, dass Personen, die nicht in der Schule tätig sind, keine Erlaubnis mehr haben, das Schulgebäude oder die Container zu betreten.
     
    Daher bitte ich Sie, wenn Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch an uns. Unsere Sekretärin, Frau Veit, und das gesamte Wasenäcker-Schulteam bitten um Beachtung und danken Ihnen für Ihr Verständnis.
  • Da wir die Klassenzimmer alle 20 Minuten für 5 Minuten lüften müssen, bitten wir Sie, Ihre Kinder dementsprechend anzuziehen.
  • Aufgrund der Pandemievorgaben ist es uns auch leider nicht möglich, außerschulische Veranstaltungen durchzuführen.

Damit Sie für uns erreichbar sind, benötigen wir –falls sich Änderungen ergeben– umgehend Ihre aktuellen Telefon- und Handynummer, sowie Ihre E-Mail-Adresse. Teilen Sie diese bitte dem Sekretariat mit

Sollten Sie offene Fragen haben, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Herbstferien und beste Gesundheit.

Herzliche Grüße aus der Wasenäckerschule
Damaris Grimm 
-stellvertr. Schulleiterin-

Zeitung in der Schule

Kurz vor den Sommerferien 2020 wurden die Kinder der Klassen G und H mehrere Wochen lang mit der Esslinger Zeitung bzw. den Stuttgarter Nachrichten beliefert. Die Kinder durchstöberten täglich die Zeitung nach interessanten Artikeln, erfuhren Wissenswertes ´rund um das Erstellen einer Tageszeitung und erstellten selber eine eigene Abschlusszeitung ihrer Grundschulzeit. Ein besonderes Highlight war zum Ende der Besuch des Reporters der Stuttgarter Nachrichten, Herr Weißenborn, und seines Fotografen in der Klasse H.

Durch Klick auf den nachfolgenden Link erhalten Sie den ganzen Artikel: Zeitung in der Schule

Einschulungsfeier 2020

Am Donnerstag, den 17.9.2020 war es endlich soweit: Unsere neuen Erstklässler wurden eingeschult. Nach dem festlichen Gottesdienst mit Pfarrer Hägele in der evangelischen Kirche, fand im Foyer der Schule die Einschulungsfeier statt. Unsere stellvertretende Schulleitung Frau Grimm, begrüßte die Schüler und Eltern herzlich und stellte das Schulteam vor.
Die Schüler der Stufe 2 hatten mit Frau Schilling ein Theaterstück einstudiert – über die Waldtrolle, die „Tobis“. Ganz gespannt lauschten die Erstklässler auf ihren Bänken der Geschichte und lernten die Vorlieben und Eigenheiten der kleinen Waldbewohner kennen. Und das war erst der Anfang: In den nächsten Wochen werden die „Tobis“ unsere Erstklässler beim Schreiben- und Lesenlernen im Lesebuch begleiten. Nach dem Theaterstück wurden die Kinder von ihren neuen Klassenlehrerinnen aufgerufen. Jede Klasse ging anschließend ins Klassenzimmer. Dort wurde die erste Unterrichtsstunde eingeläutet. Auch die jeweiligen Klassenpaten der Kinder freuten sich sehr, dass jetzt die Klassen E, F, G und H komplett waren. Frau Wendler und Frau Wiebel stellten den Förderverein vor und erklärten seine Wichtigkeit für die Schule. Leider konnte in diesem Jahr coronabedingt keine Bewirtung durch den Förderverein stattfinden. Daher verabschiedete Frau Grimm die Eltern und gab ihnen noch ein schönes Motto von Khalil Gibran mit auf den Weg: „Solange deine Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie größer werden, schenk‘ ihnen Flügel.“
Um 11:25 Uhr ging der 1. Schultag schließlich zu Ende. Die Eltern nahmen ihre Kinder vor dem Schulhaus wieder in Empfang. Doch bevor es nach Hause ging, durfte sich jedes Kind noch eine Bonbontüte vom Zaun abmachen. Das war eine tolle Überraschung der Vorschulkinder aus den beiden Scharnhauser Kindergärten. So bunt wie die schönen Schultüten war auch der erste Tag mit vielen neuen Eindrücken.

Frau Seemüller

Aktuelle Mitteilung vom 30.09.2020

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschule,

in der Anlage sende ich Ihnen ein Merkblatt des Landkreises Esslingen für den Fall, dass jemand direkten Kontakt zu einem Covid-Erkrankten hatte.

Es ist eine übersichtliche Verhaltensanleitung, aus der hervorgeht, dass bei einem Kontakt 1. Grades auf alle Fälle eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten ist. Wir bitten Sie, uns im Falle eines solchen direkten Kontaktes umgehend zu informieren und die Quarantänebestimmungen zu beachten.
Ebenso bitten wir Sie, uns bei einem positiven Befund eines Kindes sofort zu informieren, damit wir den Sachverhalt umgehend an das Gesundheitsamt weitergeben können, das dann über weitere Maßnahmen entscheidet.
Man kann in der gegenwärtigen Entwicklung nicht ausschließen, dass Fälle im schulischen Umfeld auftreten, daher müssen wir alle weiter wachsam sein.

Über den Schuljahresbeginn im Präsenzunterricht freuen sich derzeit Lehrerinnen und Kinder.

Es tut uns allen gut, wieder im persönlichen Kontakt zu stehen und menschliche Begegnungen zu erleben.

Wir hoffen, dass es so bleibt.

„Wenn die Wellen über mir zusammenschlagen, tauche tiefer, um nach Perlen zu suchen.“ – Mascha Kaleko

 Ich wünsche uns allen, dass wir in diesen schwierigen Situationen, in denen wir uns immer wieder auf Neues einstellen müssen, uns nicht verunsichern lassen oder gar zusammenbrechen, sondern durch einen vertrauensvollen Zusammenhalt als lebendige Schulgemeinschaft innerlich wachsen.

Herzliche Grüße aus der Wasenäckerschule
Damaris Grimm
-stellvertr. Schulleitung-

Gesundheitsamt Esslingen: Merkblatt bei direktem Kontakt zu COVID-19-Erkrankten:

2020_09_28 Merkblatt Kontaktpersonen Kat. I

Mitteilung vom 08.09.2020

Schuljahresbeginn 2020:
Die Sommerferien gehen langsam zu Ende und ein neues Schuljahr wartet auf uns.
Wir hoffen, dass Sie erholsame Ferien hatten!

Das neue Schuljahr soll so normal wie möglich laufen, auch wenn die Coronalage weiter die Rahmenbedingungen beeinflusst. Wir sind optimistisch, dass wir gut durch das Schuljahr kommen werden, wenn sich alle ihrer Verantwortung für die Gemeinschaft bewusst sind.
Um sicherzustellen, dass wir alle gesund starten, hat das Kultusministerium in seiner aktuellen Verordnung für den Schulbetrieb festgelegt, dass alle Eltern für Ihre Kinder eine Erklärung abgeben müssen, damit sie am Unterricht teilnehmen können.
Diese Gesundheitsbestätigung wurde den Kindern noch vor den Sommerferien ausgeteilt. Sie finden dieses Formular auch auf unserer Homepage. Bitte füllen Sie dieses aus.
WICHTIG: Das Kind soll dieses am ersten Schultag mitbringen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gesundheitsbestätigung Schule Stand 08.09.2020


Erster Schultag der Klassen 2-4:
Wir beginnen am Montag, 14.09.2020 mit einem ökumenischen Schulanfangsgottesdienst in der evangelischen Kirche in Scharnhausen.
Aufgrund Corona gilt folgende Einteilung:
Gruppe 1: Klassen A  + B + E + F von 8:00 – 8:30 Uhr und die
Gruppe 2: Klassen C + D + G + H von 8:45 – 9:15 Uhr

Die Kinder sitzen klassenweise, jeweils 1 Elternteil kann mitkommen. Wir bitten Sie auf dem Parkplatz zu warten bis Sie eintreten können. Sie können dann im hinteren Bereich der Kirche mit entsprechendem Abstand Platz nehmen. Des Weiteren bitten wir Sie einen Mund-Nasenschutz zu tragen (Kinder als auch die Eltern). Danke für die Beachtung!

Im Anschluss daran findet der Unterricht bei der jeweiligen Klassenlehrerin statt: Gruppe 1 um 8:45 Uhr und bei der Gruppe 2 um 9:30 Uhr.

SchülerInnen, die aus religiösen Gründen nicht am Gottesdienst teilnehmen werden ab 8:45 Uhr in der Schule betreut.

Das Unterrichtsende ist an diesem ersten Schultag für alle Kinder um 12:15 Uhr.

Elternabend für die Schulanfänger: 
Der erste Elternabend findet am Dienstag, 15. 09.2020  statt. Die genaue Uhrzeit wurde den betroffenen Eltern über die Klassenlehrerin (Brief vor den Sommerferien) mitgeteilt (diese  gilt)!

Einschulung der Schulanfänger:
Die Einschulungsfeier für unsere Schulanfänger ist am Donnerstag, 17.09.2020 um 10:00 Uhr in der Eingangshalle der Wasenäckerschule.

Zuvor findet um 8:30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche Scharnhausen statt.

Bitte beachten Sie an diesem Tag folgendes: Es dürfen pro Kind (das eingeschult wird)  die Eltern und die Geschwister mitkommen (bzw. 2 Erwachsene). Die Familien sitzen mit entsprechendem Abstand zusammen. Des Weiteren bitten wir Sie einen Mund-Nasenschutz zu tragen (Kinder als auch die Eltern). Danke für die Beachtung!

Weiterer Ablauf: 10:30 – 11:25 Uhr: Die Kinder dürfen in ihre Klasse, voraussichtliches Ende ist gegen 11:25 Uhr für alle Kinder der Klassen E bis H.

Leider können wir dieses Jahr keine Bewirtung anbieten – Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das Wasenäckerschul-Team wünscht allen Schülerinnen und Schülern mit Ihren Eltern einen guten Start in das neue Schuljahr!

Wichtige Informationen zum Schulstart für das neue SJ 2020/2021

Wir  freuen uns auf den gemeinsamen Start in das neue Schuljahr nach den Sommerferien!

Bitte beachten Sie folgendes:

Was muss nach den Ferien getan werden?

Nach den Vorgaben des Kultusministeriums müssen wir Sie bitten zu bestätigen, dass Ihre Kinder keine Covid-19 Symptome haben und in den 14 Tagen vor dem Schulbeginn keinen Kontakt zu einer an der Krankheit Covid-19 infizierten Person hatten oder sich in keinem Risikogebiet aufgehalten haben. Das entsprechende Formular „Gesundheitsbestätigung“  ist den Kindern vor Beginn der Sommerferien ausgeteilt worden und muss unbedingt am ersten Unterrichtstag nach den Ferien mitgebracht werden. Ohne vorliegende Gesunderklärung ist keine Teilnahme am Unterricht möglich!
 Das Formular können Sie hier auch nochmals herunterladen. Wir bitten Sie dieses ausgefüllt und unterschrieben Ihrem Kind für den ersten Schultag mitzugeben: Wasenäckerschule Gesundheitsbestätigung 27.07.2020

Wie verhält man sich bei Krankheitssymptomen beim Kind?

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Nach dem Lockdown stehen wir weiterhin im Spannungsfeld zwischen der Aufgabe, alle Beteiligten möglichst gut zu schützen und gleichzeitig das Recht auf Bildung und staatliche Fürsorge für Kinder und Jugendliche umzusetzen.

Wie auch schon vor der Corona-Pandemie gilt, dass Kinder, die eindeutig krank sind, nicht in Schule gebracht werden dürfen. Die Einschätzung, ob ihr Kind krank ist, treffen auch weiterhin grundsätzlich die Eltern. Wenn Kinder offensichtlich krank in die Schule gebracht werden oder während der Schulzeit erkranken, werden wir die Eltern kontaktieren und die Abholung veranlassen.

Die Eltern entscheiden je nach Befinden ihres Kindes, ob sie telefonisch Kontakt zu einem Arzt / einer Ärztin aufnehmen.

 

Das hier in klein abgebildete Schaubild kann durch Klick auf nachfolgenden Text heruntergeladen werden: Ablaufplan zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Was muss nach einer Krankheit getan werden?

Wird kein Kontakt zu einem Arzt / einer Ärztin aufgenommen, muss das Kind mindestens einen Tag fieberfrei und wieder in gutem Allgemeinzustand sein, bevor es / er wieder in die Schule darf. Für Eltern hat sich in diesem Zusammenhang folgende Faustregel gut bewährt: „So, wie mein Kind heute war, hätte es in die Kind Schule gehen können, also darf es morgen wieder gehen.“

Nehmen die Eltern ärztliche Beratung in Anspruch, entscheidet die behandelnde Ärztin / der Arzt über die Durchführung eines SARS- CoV-2-Tests zum Coronavirus-Nachweis. Wird kein Test durchgeführt, gelten die oben genannten Voraussetzungen (mindestens ein Tag fieberfrei und wieder in gutem Allgemeinzustand) für die Wiederzulassung bzw. die individuellen Vorgaben der Ärztin / des Arztes.

Wird ein Test durchgeführt, bleiben die Kinder bis zur Mitteilung des Ergebnisses zu Hause.

Wenn Ihr Kind krank war, gilt generell: Zur Wiederzulassung des Besuchs der Schule ist weder ein negativer Virusnachweis noch ein ärztliches Attest notwendig. Sofern wir es im Zweifelsfall für erforderlich halten, können wir von Ihnen als Eltern eine schriftliche Bestätigung verlangen, dass nach ärztlicher Aussage die Teilnahme wieder möglich ist. Dazu kann das folgende Formular verwendet werden:  Wasenäckerschule Wiederzulassung Gesundmeldung 27.07.2020

Erster Schultag

Montag, 14.09.2020: Erster Schultag der Klassen 2-4. Der Unterricht findet an diesem Tag von
8:45 Uhr – 12.15 Uhr statt.

Einschulung

Donnerstag, 17.09.2020: Stand heute ist ein Gottesdienst mit einer anschließenden kurzen Begrüßungsfeier mit jeweils maximal zwei Familienangehörigen geplant. Einzelheiten bitten wir Sie, der Stadtrundschau bzw. unserer Homepage Anfang September zu entnehmen

10.30 – 11.25 Uhr Die Kinder dürfen jeweils in Ihre Klasse: Kennenlernen des Klassenzimmers, der Paten und der Klassenlehrerin

Voraussichtliches Ende ist gegen 11:25 Uhr für alle Kinder der Klassen E bis H.

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Bewirtung anbieten können. Wir denken aber, dass Sie als Familie,  im engsten Kreise zu Hause die Einschulung ihrer Schulanfänger/-innen würdig begehen werden.

Schulferien SJ 2020/2021

Ferienplan Ostfildern SJ 2020/2021

Unsere Schule muss schöner werden!

Unter diesem Motto bemalten die Kinder der Wasenäckerschule die tristen Baustellenwände neu.

Nach dem Vorbild einiger Bilder von James Rizzi arbeiteten die Klassen aus dieser Schule mehrere Wochen an dem großen Kunstprojekt.


Gemalt wurden ein Strand, eine Kaktuswüste, ein Bild auf dem Meer und eins unter demselben. Vögel, Kakteen, Wolken, Schiffe und Sonnen wurden angemalt und aufgeklebt, während die Landschaft direkt an die Wand gemalt wurde.

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch ein Dankeschön an Frau Jung, Frau Kranzusch, Frau Werner und Frau Rothenburg und an alle Kinder, die bei diesem tollen Projekt mitgemacht haben.

 

Wir hoffen, dass euch diese Wandbilder gefallen und dass die Bilder lange hängen bleiben!

 

Von Linus Frankenberger und Lionel Giaquinto (Klasse 4F)

 

 

Aktuelle Information: Öffnung der Schule für alle Kinder der Grundschule ab 29.06.2020

Ab Montag, 29. Juni 2020 werden die Grundschulen in Baden-Württemberg für alle Klassen wieder geöffnet.

Nähere Infos zur Umsetzung bei uns an der Wasenäckerschule erhielten die Familien bereits über ein Schreiben der stellvertretenden Schulleitung Frau Grimm. Weitere Infos werden Mitte nächster Woche von der jeweiligen Klassenlehrerin bekannt gegeben.

Allgemeine Infos vom Kultusministerium Baden-Württemberg zu der „Rückkehr zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen an Grundschulen“ erhalten Sie über nachfolgenden Link:

Regelbetrieb der Grundschulen ab dem 29.06.2020