Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschule,

seit dem 19. Mai liegt der Inzidenzwert nun im Landkreis Esslingen stabil unter 100, Stand 1. Juni sogar bei 40,4, so dass wir direkt nach den Pfingstferien am 7. Juni für alle Klassen in den „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ zurückkehren dürfen.

 

Wir freuen uns sehr, alle Schülerinnen und Schüler gemäß Stundenplan wieder im Präsenzunterricht begrüßen zu dürfen.

Bitte beachten Sie, dass die Test- und Maskenpflicht weiterhin bestehen bleibt (siehe Elternbrief vom 21.05.2021).

Zur Erinnerung:  Nach den Ferien geht es los: SpoSpiTo!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie weiterhin behütet,
Damaris Grimm
Kommissarische Schulleitung

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Einladung für Mitglieder und Nichtmitglieder, sowie Interessenten und Unterstützer des Fördervereins der Wasenäckerschule

Liebe Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen,

der Förderverein der Wasenäckerschule Scharnhausen lädt Sie herzlich zu seiner diesjährigen
Online-Mitgliederversammlung ein: Donnerstag, den 10.06.2021  um 19.30 Uhr.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail: Förderverein: foerderverein@wasenaeckerschule.de

Wir freuen uns auf Sie!

Es grüßt Sie der Vorstand des Fördervereins
Frank Gillmann, Gertrud Wiebel und Ingrid Wendler

Aktuelle Informationen vom 21.05.2021 (vor den Pfingstferien)

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschule,  

die sinkenden Inzidenzwerte lassen mich Hoffnung schöpfen, dass wir langsam und mit vorsichtigen Schritten wieder in allen Lebensbereichen Öffnungsschritte gehen können. 

Wie Sie sicherlich schon aus der Presse erfahren haben, wurde am Donnerstag, dem 13.05. eine grundlegend neugefasste Corona-Verordnung von der Landesregierung erlassen. Hierin werden konkrete Öffnungsschritte in Abhängigkeit von Inzidenzwerten festgeschrieben.

Auch für uns als Wasenäckerschule heißt dies, dass wir bei Inzidenz-Werten unter 100 (die wir seit Mittwoch haben) wieder Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen anbieten dürfen. 

  • Das Abstandsgebot ist dann aufgehoben. Alle Kinder werden laut geltendem Stundenplan in ihren Lerngruppen unterrichtet.
  • Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske und
  • die Durchführung von zwei Schnelltests pro Woche aber bleiben bestehen.
  • Somit entfällt die Notbetreuung, die für uns alle nicht ganz einfach war und immer wieder viel von uns gefordert hat.
  • Ganz besonders freut es mich für die Kinder, dass Sportunterricht im Freien stattfinden darf. Hierfür sollten Sie Ihrem Kind bitte Sportschuhe und Sportkleidung mitgeben, die für den Unterricht draußen geeignet sind.

Falls die Inzidenzwerte wieder über 100 ansteigen, wovon ich nicht ausgehe, würde es allerdings beim Wechselunterricht bleiben. Sie erfahren rechtzeitig von der jeweiligen Klassenlehrerin, mit welcher Stufe gestartet wird.

Was am Montag, dem 7. Juni 2021, also am 1. Tag nach den Pfingstferien, der Fall ist, entscheidet für uns alle das örtliche Gesundheitsamt. 

Für Sie stelle ich es am Freitag, dem 04.06.2021 auf unserer Homepage der Wasenäckerschule ein. Ich denke, wir alle verfolgen die Zahlen und es wird somit sicherlich keine Überraschung zu erwarten sein.

Jedes Kind der Wasenäckerschule hat bereits einen Schnelltest für den 1. Schultag nach den Pfingstferien mitbekommen. Denken Sie bitte daran, mit Ihrem Kind den Test regelmäßig montags und donnerstags durchzuführen. Ich weiß, dass dies ein großes Maß an Kooperation voraussetzt.

Helfen Sie mit, dass wir nicht ständig bei Ihnen zu Hause anrufen müssen, um zu erfragen, ob Sie Ihr Kind getestet haben. Wenn ca. 150 Kinder wieder an der Schule sind, muss ich Ihnen dieses Maß an Verantwortung zumuten. 

Wie ich bereits im letzten Brief geschrieben habe: Ich möchte kein Ausbruchsgeschehen riskieren, sondern wünsche mir, dass sich jeder Einzelne sich für die ganze Schulgemeinschaft stark macht.

Wir schaffen das nur gemeinsam!

Nun wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Pfingstfest und eine schöne Ferienzeit. Ich danke Ihnen für alle Geduld und Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit.

Das gesamte Wasenäcker-Schulteam freut sich, die Kinder nach den Pfingstferien in der Schule wiederzusehen. 

Herzliche Grüße und bleiben Sie behütet,
Damaris Grimm   
Kommissarische Schulleiterin                                                    

Spendenprojekt „Glückliche Kinder durch schönen Schulhof“

Liebe Eltern der Wasenäckerschule,

unterstützen Sie die tolle Idee unseres Fördervereins: „Glückliche Kinder durch einen schönen Schulhof!“ mit einer kleinen Spende!

Nähere Infos erhalten Sie durch Anklicken des folgenden Textes:

Spendenmöglichkeit bei Better Place

Vielen Dank und viele Grüße
Damaris Grimm
Kommissarische Schulleiterin

 

Informationen vom 14.05.2021

Der Wechselunterricht wird ab kommenden Montag, 17.05.2021, starten.
Diese Feststellung haben wir heute von Herrn Meurer -vom staatlichen Schulamt Nürtingen- mitgeteilt bekommen.  

Freundliche Wochenend-Grüße
Damaris Grimm
Kommissarische Schulleiterin

Informationen vom 11.05.2021

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschulkinder,  

damit Sie sich schon auf die Situation nach dem langen Wochenende einstellen können,
möchte ich Sie heute noch vorab informieren:
Sofern die Sieben-Tage-Inzidenz weiter wie in den letzten Tagen sinken wird, was ich
allerdings nicht mit Sicherheit vorhersagen kann, das Gesundheitsamt im Übrigen auch nicht,
darf die Wasenäckerschule am Montag, dem 17. Mai 2021 wieder im Wechselunterricht
öffnen.
Ihre jeweilige Lerngruppenlehrerin informiert Sie, mit welcher Stufe am Montag tatsächlich
gestartet wird und welche Stufe erst am Dienstag kommen darf.
Denken Sie bitte daran, mit Ihrem Kind den Schnelltest durchzuführen und auch die
Bestätigung eines negativen Testergebnisses durch Ihre Unterschrift zu dokumentieren. Denn
nur mit dieser Unterschrift, darf Ihr Kind die Schule auch betreten. Nur in Ausnahmefällen,
wenn ein Test nicht funktioniert hat, werden wir hier an der Schule den Schnelltest anleiten
(dies setzt aber wiederum die bereits abgegebene Einverständniserklärung voraus).
Bringt ein Kind diesen Nachweis nicht mit, werden wir zu Hause anrufen und das Kind abholen
lassen.
Ich bitte um Ihr Verständnis, ich bin es jedem einzelnen Kind und auch meinem Team
schuldig, dass wir hier kein Ausbruchsgeschehen riskieren, sondern dass sich jeder Einzelne
für die ganze Schulgemeinschaft stark macht.
Wir schaffen das nur gemeinsam.
Bitte werten Sie dies als „Vorabinformation“.
Sobald ich die Feststellung treffen kann steht es auch auf der Homepage.

Herzliche Grüße und bleiben Sie behütet,
Damaris Grimm
Kommissarische Schulleiterin

Informationen vom 07.05.2021

Liebe Eltern unserer Wasenäckerschulkinder, 

in der kommenden Woche (10.05. – 12.05.2021) wird unsere Wasenäckerschule noch geschlossen bleiben und nur die Notbetreuung stattfinden können. Für die drei Tage bis Christi Himmelfahrt werden die Klassenlehrerinnen wie gehabt Lernpakete bereitstellen. 

An dem Brückentag ist keine Notbetreuung von Seiten der Schule vorgesehen, aber der HORT, wie Herr Dinter mir versichert hat, ist für Sie geöffnet.

Die Inzidenzzahlen sinken, sodass ich zuversichtlich bin, dass wir eventuell noch in der Woche vor den Pfingstferien in den Wechselbetrieb übergehen können.

  • Ich zitiere aus dem jüngsten Schreiben des KM vom 03.05.2021:
     Voraussetzung ist zunächst, dass der Schwellenwert (165) in ihrem Stadt- oder Landkreis an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten wurde. Samstage sind ebenfalls Werktage in diesem Sinne. 
  •  Das Verbot des Präsenzunterrichts tritt dann an dem übernächsten Tag außer Kraft. 
  •  Sonn- und Feiertage unterbrechen nicht die Zählung der maßgeblichen Tage. 
  •  Das zuständige Gesundheitsamt macht den Tag, ab dem die Maßnahmen gelten oder nicht mehr gelten, „ortsüblich“ bekannt. 
  •  Sofern die Rückkehr zum Wechselunterricht nach dem Ablauf dieser Frist aus schulorganisatorischen Gründen nicht unmittelbar möglich ist, können die Schulen eine Übergangsfrist von bis zu drei Tagen in Anspruch nehmen. … Eine Abkürzung der Frist, d.h. eine vorzeitige Aufnahme des Wechselunterrichts, ist hingegen ausgeschlossen. 

Wir alle hoffen, dass sich die Lage in den nächsten Tagen deutlich verbessert.

Solange halten wir gemeinsam durch und freuen uns aufeinander. Ich wünsche Ihnen ein schönes, sonniges Wochenende  und an die Mamas, lassen sich bitte verwöhnen.

Bleiben Sie behütet,
Damaris Grimm                  
Kommissarische Schulleiterin                           

 

„SpoSpiTo – bringt Kinder in Bewegung“ – Wir machen mit!

Um eine größere Ansicht zu erhalten bitte auf das jeweilige Dokument klicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen

Aktuelle Mitteilung an die Eltern der Wasenäckerschule am Samstag, 24.04.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Stand heute hat das Land die Notbremse gezogen. Aus der Vorabinformation von gestern (siehe unten) ist Gewissheit geworden.

Alle Lerngruppen sind ab Montag, dem 26.04.2021 im Distanzunterricht.

Liegt der Inzidenzwert  5 Tage unter 165 gehen wir wieder in den Wechselunterricht zwischen Präsenz- und Fernunterricht. 

Bleiben Sie behütet.
Damaris Grimm
Kommissarische Schulleiterin

                                                                                                                                                                                                        Foto: Bild von Alexandra_Koch auf Pixabay 

Aktuelle Mitteilung an die Eltern der Wasenäckerschule am Freitag, 23.04.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

Stand heute 14 Uhr gehe ich davon aus, dass wir ab dem kommenden Montag, dem

26.04.2021 mit allen Lerngruppen wieder in den Fernunterricht gehen. 

Der Bundestag hat das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen und gestern wurde es im Bundesrat verabschiedet. Wie Sie möglicherweise aus der Presse entnommen haben, wird künftig für die Schulschließung für den Präsenzunterricht eine 7-Tage-Inzidenz von 165 gelten.

Im Landkreis Esslingen liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei 213,3 und wird heute bekanntgeben, dass die Regelungen der Bundesnotbremse ab Samstag, den 24. April 2021 gelten.

Für die Kinder im Fernlernen gelten ab Montag wieder die Pläne, die sie von Ihren Klassenlehrerinnen erhalten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht sofort heute erfolgt. 

Wir versuchen weiterhin den Kindern bestmöglich gerecht zu werden, konnten wir doch diese Woche feststellen, wie gut es allen am Schulleben Beteiligten tat, sich wieder in der Schule zu begegnen.

Da ich mich verpflichtet sehe, Sie rechtzeitig zu informieren, damit Sie mit Ihren Familien die kommende Woche planen können, schicke ich Ihnen diese Vorabinformation

Sollten in den nächsten beiden Tagen andere Vorgaben erfolgen, informiere ich Sie natürlich auch am Wochenende. 

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die aktuellen Nachrichten in den Tageszeitungen, in den Landesnachrichten und im Internet auf den Seiten des Landratsamtes und des KM.

 Zur Notbetreuung von 8:45 Uhr bis 11:30 Uhr:

  • Die Regelungen für die Notbetreuung werden derzeit beim Ministerium überarbeitet. Bis dahin verfahre ich nach unserem bekannten System. 
  • Wenn sich zur KW 15 (Woche nach den Osterferien) etwas verändert hat, weil Sie z.B. andere Arbeitstage haben, lassen Sie uns das zeitnah wissen.
  • Da ich zum jetzigen Zeitpunkt davon ausgehe, dass die Notbetreuungskinder getestet werden müssen, sind uns die Anwesenheitstage an der Schule wichtig. Ich muss hier so kleinlich nachfragen, da ich nur über einen gewissen Umfang an Schnelltest-Kits verfüge und diese wirklich nur bei Bedarf immer erst am Vortag mitgeben kann. 
  • Bitte testen Sie Ihr Kind immer nach dem Wochenende am ersten Morgen, am dem Sie die Notbetreuung benötigen und dann wieder am vierten Tag. 
  • Sollten Sie einmal über keinen Test verfügen, melden Sie dies im Sekretariat telefonisch, dann helfen wir gerne aus. 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz allem ein sonniges und erholsames Wochenende, und uns allen viel Kraft und Energie die anstehenden Herausforderungen anzugehen, denn wir schaffen das nur gemeinsam.

Herzliche Grüße aus der Wasenäckerschule,

Damaris Grimm
Kommissarische Schulleiterin

Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern der Wasenäckerschule,

wenn es das Infektionsgeschehen  zulässt kehren alle Klassenstufen ab Montag, den 19. April 2021 zu einem Wechselbetrieb aus Präsenz- und Fernunterricht an die Wasenäckerschule zurück.  Wir freuen uns bereits sehr auf die Kinder!

Jeweils eine Stufe der Lerngruppen A bis H ist an der Schule und wird in Präsenz nach geltendem Stundenplan unterrichtet. Die andere Stufe befindet sich im Fernunterricht. Welche Stufe in der Lerngruppe Ihres Kindes am Montag beginnt, haben Sie bereits von der jeweiligen Klassenlehrerin erfahren.  Jede Stufe hat somit nach 2 Wochen alle Tage und Fächer einmal durchlebt.

Indirekte Testpflicht:
Zwischenzeitlich wurde auf der Bundesebene ein Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes erstellt, der eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht vorsieht. Diese Testpflicht gilt nun nicht erst bei einer überschrittenen Sieben-Tages-Inzidenz von 100,  sondern generell. 

Die konkrete Ausgestaltung der Schulorganisation erfolgt schulindividuell durch die Schulleitung.

Da ich durch unsere Elternvertreterinnen, aber auch in vielen Einzelgesprächen, immer wieder auf das Testen angesprochen wurde, habe ich mich, zusammen mit meinem Team dazu entschlossen, die Schnelltests für die Eigenanwendung im häuslichen Bereich auszugeben.

Ein negatives Testergebnis ist dann die Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an der Wasenäckerschule. Die Testkits haben Sie erhalten, ebenso weitere Erläuterungen rund ums Testen.

Wenn die Durchführung des Antigentests zu Hause ein positives Ergebnis aufweist, sind die Personenberechtigten verpflichtet, umgehend eine PCR-Testung zu veranlassen. Für den PCR-Test wenden Sie sich bitte an Ihren Kinder- und Jugendarzt, Ihren Hausarzt, an eine Corona-Schwerpunktpraxis oder ein Corona-Testzentrum.

Eine Meldung an das Gesundheitsamt ist rechtlich nicht verpflichtend, denn fällt der PCR-Test positiv aus, erfolgt automatisch eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt.

Außerdem müssen die Haushaltskontakte vorerst nicht in Quarantäne, sondern erst, wenn das PCR-Ergebnis des Kindes/der Kontaktperson positiv ausfällt 

Nachfolgend haben wir Ihnen noch 2 Zusatzinfos: 
1.)  Die Anleitung zur Durchführung des Antigenschnelltestes, den Beipackzettel:  
        CLUNGENE COIVD-19 Antigen Schnelltest Selbsttestung

 

 

 

 

 

 

 

2.) Wir empfehlen für die Kinder ein ca. 8-minütiges Video der Augsburger Puppenkiste. Dieses gibt
       kindgerechte Hinweise worauf bei der Testung besonders zu achten ist. Dieses kann unter
       YouTube  aufgerufen werden. Der Titel des Videos lautet: „Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung“.

Ich danke Ihnen herzlich für alle Geduld und Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit.

Bleiben Sie behütet.

Viele Grüße aus der Wasenäckerschule
Damaris Grimm
-Kommissarische Schulleitung-